kab Architekten - Fellbach München Shanghai

PlĂĽderhausen

________ Neubau Pavillon-Gebäude



Die Ausgangslage:

Neubau der Firmenkantine fĂĽr Kundenbewirtung. Nutzung fĂĽr mittelgroĂźe Veranstaltungen, sowie als Seminarraum einsetzbar.



Die Zielsetzung:

Die flexible Bauart soll ermöglichen neben der Kantinennutzung, ebenfalls ein flexibles Nutzungskonzept für Veranstaltungen sowie Raum
für Seminare anbieten zu können. Identifikationsbild für die Mitarbeiter und Erkennungsmerkmal der Familie Frech am Standort Plüderhausen.


Die Lösung:

Nach Norden zur Aussichtsseite öffnet sich die Fassade vollständig als tragende Pfosten-Riegel-Konstruktion mit raumhoher Verglasung. Das Dach ist als statisch wirksames Faltwerk ausgebildet und ermöglicht so, trotz der max. Spannweite von ca. 20m einen stützenfreien Saal.
Für die Bewirtung der Mitarbeiter und Kunden stehen zwei Bereich mit ca. 150m² und ca. 40m² zur Verfügung. 130 bis 140 Personen können gleichzeitig ihre Mahlzeiten einnehmen. Die „schwebende“ Terrassenplattform bietet, für die warme Jahreszeit weitere Möglichkeiten der Bestuhlung.

In Reihenbestuhlung für den Seminarbetrieb dient der Pavillon als großer und repräsentativer Seminarsaal für bis zu 200 Personen.


Die Eckdaten:

Planung seit 2008, Realisierung 2009,
Fertigstellung 2009

BGF: gesamt 350 m2 / NF: 300m²


 



[1]
[2]
[3]
[4]