kab Architekten - Fellbach MŁnchen Shanghai

2015

kab ist auf 30 Mitarbeiter in Deutschland und 73 Mitarbeiter in China angewachsen.

2014

Mitbegr√ľnder und Seniorchef Dieter Ames√∂der stirbt nach langer schwerer Krankheit.

2014

Matthias Beilharz und Helge Clauß ergänzen als Prokuristen die Geschäftsleitung.

2011

Mit TAD ‚Äď den Technischen Architektur Dienstleistungen unterst√ľtzt kab nun Kollegen und Bauunternehmen mit Planung, Ausschreibung und Bauleitung.

2010

Die weltweite Wirtschaftskrise, unter der auch kab zu leiden hatte, wird √ľberwunden, ohne dabei den Personalstamm reduziert zu haben.

2008


kab ist auf 28 Mitarbeiter in Deutschland und zwölf Mitarbeiter in China angewachsen.

2008


kab M√ľnchen wird als Repr√§sentanz gegr√ľndet, um gr√∂√üere Bauherrenn√§he zu gew√§hrleisten.

2007


kab China wächst auf mittlerweile zwölf Mitarbeiter an.

2005


kab China startet mit zwei Mitarbeitern.

2002


PGM - Professionelles Geb√§udemonitoring wird entwickelt und in den Markt eingef√ľhrt.

1999


stirbt unerwartet unser langj√§hriger Partner und Mitbegr√ľnder H.-J. Kerler.

1998


Die erste ,,Visionsplanung" wird vorgestellt und findet die Zustimmung der Bauherrschaft.

1997


Das erste Industrieprojekt f√ľhrt zu dem strategischen Entschluss, aus diesem Gesch√§ftsfeld eines der Hauptstandbeine zu machen.

1996


Im Dezember √ľbergeben die drei Gr√ľnder altersbedingt die Leitung des B√ľros an Frank Berner. Mit ihren Erfahrungen stehen sie weiterhin nach Kr√§ften als Berater zur Verf√ľgung.
13 Mitarbeiter.

1995


wird der Architekt Frank Berner Partner in der Sozietät.

1990


Unmittelbar nach Studienabschluss beginnt Frank Berner als Architekt bei kab zu arbeiten.

1987


Der erste CAD-Arbeitsplatz wird angeschafft.

1986


Frank Berner beginnt als Praktikant bei kab.

1985


Die erste Rehabilitationsklinik wird geplant.

1975


kab wächst auf bis zu 42 Mitarbeiter an.

1960-1990


Zahlreiche Wohn- und B√ľrobauten in Deutschland sowie Ferienimmobilien und Hotelkomplexe in Spanien, Italien, Schweiz und √Ėsterreich werden geplant.

1959

 

Das Architekturb√ľro kab wird von den Architekten H.-J. Kerler, D. Ames√∂der und R. Braun gegr√ľndet.