kab Architekten - Fellbach München Shanghai

________ Wettbewerb Aesculap Werk SĂĽd, Tuttlingen

Die Aufgabe:
Neubau von Werkhalle mit Bürogebäude + Städtebauliche Gesamtlösung für neuen Campus.

Der Ansatz:

  • Konzeption eines zukunftsorientierten, vollflexiblen Produktionsgebäudes von höchster Funktionalität.
  • Weiterentwicklung der bei Aesculap gewohnten hohen Arbeitsplatzqualität (Tageslicht, Ausblicke) u.a. durch groĂźflächige Verglasungen, bepflanzte Dachgärten, innenliegende Lichtinseln und grĂĽne Pflanzenoasen.
  • Ă–kologisch und energetisch verträglicher Industriebau mit nachhaltigem Nutzen auch fĂĽr den Standort und die Stadt durch Neugestaltung des Stadteinganges von Tuttlingen.
  • Bauen aus ganzheitlicher Sichtweise nach dem Aesculap-Prinzip.

Die Lösung:

  • klare, rechtwinklige und weitestgehend stĂĽtzenfreie Grundfläche
  • tiefe Grundrissflächen werden durch Dachöffnungen zusätzlich belichtet
  • naturnahe Bepflanzungen zur Verbesserung des Raumklimas und Steigerung der Arbeitsplatzqualität
  • Gliederung der groĂźen Bauvolumina und ihre Erlebbarkeit mit menschlichem MaĂźstab
  • Einfache Orientierung durch klare Wegesachsen,
  • optimale Tageslichtversorgung durch Verglasungen in Fassade und Dach


    Die Eckdaten:
    
Bruttogeschossfläche: 26.000 qm

     

     

     

    [1]
    [2]
    [3]
    [4]